Ratteninfo
 
  Home
  Kontakt
  Allgemeines zur Ratte
  Verhalten
  Das Futter
  => Alles zu Obst und Gemüse
  => Alles zu Leckerlies
  => Rezepte
  => Alles zum Hauptfutter
  => Alles zu Getränken
  => Alles zum Thema Aufpaeppeln
  => Alles zum Thema Kräuter
  Der Käfig
  Auslauf
  Beschäftigung
  Ratten drausen?
  Bastelideen
  Gegen Einzelhaltung!
  Meine Ratten
  Linkliste
  Nicht Rattig
  Gästebuch
Copyright liegt bei mir.Wen ihr Bilder haben möchtet dann fragt mich!
Alles zu Obst und Gemüse

                              Obst -und Gemüseliste


Obst

Gemüse

Ananas - nur reif und wegen des hohen Säregehalts nur in kleinen Mengen füttern

 Aubergine - nur gekocht geben, mögen unsere nicht

Apfel - die Kerne enthalten in geringen Mengen Blausäure

 Artischocke - nur gekocht, unreif = giftig, 

Apfelsine - als Zitrusfrucht wenn überhaupt, nur in geringsten Maßen geben (geben wir max. 2 mal/Jahr, 1 Spalte auf 4 Ratten)

 Avocado - es gibt verschiedene (nicht erkennbar) giftige (tödlich giftig!) Sorten, daher ganz verzichten

Aprikose - (Steinobst) Fruchtfleisch wird gern genommen

Blumenkohl - Kohlsorte, wenn, dann nur in geringsten gekochten Mengen anbieten

Banane - wird gern (sehr reif) genommen, Dickmacher!

 Bohne - rohe Bohnen sind sehr giftig, gekocht können sie blähen, lieber verzichten

Birne - wird gern genommen

 Brokkoli - Kohlsorte, wenn, dann nur in geringsten gekochten Mengen anbieten

Brombeere - enthält recht viel Säure, nur in Maßen anbieten (1/Ratte)

 Chicoree - wird gerne genommen

Erdbeere - wird gerne genommen

Erbse - die Schale kann sich in der Speiseröhre festsetzen, werden gekocht aber gerne genommen

Heidelbeere - enthält recht viel Säure, nur in Maßen anbieten (1-2/Ratte), färbt stark!

Fenchel -  kann er gekocht oder gedünstet gegeben werden,

Himbeere - enthält recht viel Säure (und lebendes tierisches Eiweiss...), nur in Maßen anbieten (1/Ratte)

Karotte - roh oder gekocht, die (giftigen) Grünteile vorher entfernen.

Johannisbeere - enthält recht viel Säure, nur in Maßen anbieten, mögen unsere nicht besonders

 Kartoffel - auf keinen Fall roh verfüttern und alle grünen (giftigen) Teile rauschneiden. Gekocht sehr beliebt.

Kirschen - (Steinobst) Fruchtfleisch von Süßkirschen wird sehr gern genommen

 Kohlrabi- Kohlgewächs, ab und an, wird gern genommen, kann bei manchen Ratten zu Blähungen führen

Kiwi - sehr säurehaltig, daher nur in geringen Mengen, mögen unsere nicht

 Lauch - Zwiebelart, lieber darauf verzichten

Kürbis - kann roh oder auch gekocht gegeben werden, ebenso die Kerne, bei uns sind die kleinen orangen Hokaidokürbisse am beliebtesten.

 Mais - wird sehr gerne genommen
Achtung Kalorienbombe

Litschi - Fruchtfleisch gern, bei dem Kern und der Schale bin ich mir nicht sicher, ggf. lieber vorher entfernen

 Möhre - Grüne Teile entfernen

Mandarine - als Zitrusfrucht nur in geringsten Maßen geben, siehe Apfelsine

 Paprika - gesund, von unseren werden nur rote und gelbe genommen, die Kerne nicht geben

Mango - (Steinobst) Fruchtfleisch wird gern genommen

 Radieschen - kann zu Verdauungsproblemen führen, ist sehr scharf. Lieber verzichten

Melone - (Wassermelone, Honigmelone) (ohne Schale geben, da exotisches Obst für den Import sehr stark gespritzt wird). Sehr beliebt, auch die Kerne sowohl frisch als auch getrocknet!

 Reis - gekocht sehr beliebt

Nektarine - (Steinobst) Fruchtfleisch wird gern genommen

 Rettich - kann zu Verdauungsproblemen führen, ist sehr scharf. Lieber verzichten

Orange - siehe Apfelsine

 Rotkohl - Kohlsorte, bläht stark, nicht geben

Papaya - nicht zu häufig geben, da es verdauungsfördernd wirkt, ähnelt im Geschmack Melonen, ist bei den Ratten sehr beliebt. Kerne und Schale nicht mitverfüttern, Frucht nur reif geben

 Rote Beete -Gekocht, hat viele Vitamine
(Achtung:Sauerei im Käfig und Ködel können sich Rot Färben)

Pirsich - (Steinobst) Fruchtfleisch wird gern genommen

 Salat-Ein bisschen ist mal okay
z.B.
Eisbergsalat ,Endiviensalat,

Pflaume - (Steinobst) Fruchtfleisch wird gern genommen

 Salatgurke - immer wieder lecker, kalorienarm

Rhabarber - enthalten viel Oxalsäure von daher lieber drauf verzichten oder wenn dann nur in Kleinstmengen und geschält sowie gekocht. Auf keinen Fall die Blätter verfüttern

 Spargel - selten z.B. au dem Glas

Stachelbeere - enthält recht viel Säure, nur in Maßen anbieten

 Spinat -Am besten gekocht und in Maßen verfüttern.

 Weintraube - immer wieder lecker, egal welche (süße) Sort

 Tomate - alle grünen Teile entfernen, sonst gerne genommen, Coctailtomaten sind beliebte

Zitrone - niemals geben!

 Weisskohl - Kohlsorte, bläht stark, nicht geben

Zwetschgen - (Steinobst) Fruchtfleisch wird meist gern genommen

 Wirsingkohl - Kohlsorte, bläht stark, nicht geben


 Wurzel - roh oder gekocht, die (giftigen) Grünteile vorher entfernen.

 

 Zucchini -  roh oder gekocht

 

 Zwiebel - nicht füttern, enthält ätherische Öle, zu scharf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                          Quelle:www.Rattenwelt.de



 Gut für die Ratten:██
          Nicht so viel:██
           Sehr wenig:██
    Niemals füttern: ██
 
 

Wie findet ihr diese Seite?
Sehr gut
Gut
Okay
Naja geht so
Nicht gut
Sehr schlecht

(Ergebnis anzeigen)


 
Werbung  
 
 
♥Herzlich Willkommen♥  
  Herzlich Willkommen auf Ratteninfo!
Und viel Spaß!
 
Topliste  
   
Heute waren 26167 Besucher (51138 Hits) bei mir zubesuch
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=